Weishaupt Luft/Wasser-Wärmepumpen (WWP L I) zur Innenaufstellung

Bei einer Innenaufstellung wird die Aussenluft über gut wärme- und schallgedämmte Luftkanäle durch den Verdampfer der Wärmepumpe geleitet. Die Luftansaugung oder –ausblasung kann über Lichtschächte (unter Erdreiche) oder spezielle Regenschutzgitter mit geringen Druckverlusten (über Erdreiche) erfolgen.

Weishaupt Luft/Wasser-Wärmepumpen (WWP L A) zur Aussenaufstellung

Bei einer Aussenaufstellung ist die gesamte Wärmepumpe ausserhalb des Gebäudes aufgestellt. Es ist darauf zu achten, dass die durch den Wärmeentzug abgekühlte Luft frei ausgeblasen wird. Bei der Aufstellung vor einer Wand sollte der Luftauslass von der Wand weg erfolgen.

Bei einer Aufstellung im Freien ist im Speziellen der Schalldruckpegel der Wärmepumpe zu beachten. Bei reinen Wohngebieten sind bei Tag 45 dB(A) und bei Nacht 35 dB(A)

Weishaupt Luft/Wasser Split Wärmepumpen (WWP LS)

Eine Sondervariante der Luft / Wasser-Wärmepumpe ist ein Split-System. Hier wird der Kältekreislauf in ein Aussengerät und ein Innengerät aufgeteilt.
Der Verdichter und der Ventilator arbeiten modulierend und passen sich hierdurch gut und effizient an die verschiedenen Lastverhältnisse im Sommer wie im Winter an. In der Regel ist im Innenbereich neben der Inneneinheit nur ein weiterer Warmwasserspeicher notwendig. Das spart Platz und Geld.

Weishaupt Kombispeicher (WKS) Spart Platz, spart Zeit und schafft Ordnung

Universell und praktisch
Mit dem Weishaupt Kombispeicher wird die Installation der Wärmepumpenanlage deutlich vereinfacht. Sämtliche Hydraulikkomponenten sowie ein Trinkwasserspeicher mit 300 Litern und ein Pufferspeicher mit 100 Litern sind platzsparend im kompakten Gehäuse untergebracht.